Taxonomy show news

Ausstellungen

Wie Sie wissen, liebe ich Ausstellungen. Der Beardie hat sich in den letzten 15 Jahren dramatisch verändert. Wir sehen mehr und mehr den sogenannten “Yorkshire-Terrier-Type”, viel zu kurz im Gebäude, kurze Schritte im Gangwerk und Haar, so lang wie bei einem York und so wollig wie ein Teddybär. Sehr oft sehen wir heutzutage Champions, bei denen man sich nur wundern kann, wie die jemals Champion geworden sind. Die Meldezahlen auf Ausstellungen in den Benelux ist gemittelt zwichen 20 und 30, wobei letzteres schon hoch ist. Ich erinnere mich als ich auf Crufts in 2005 die offene Klasse mit Apache gewann, in dieser Klasse waren 38 Rüden und insgesamt waren es 320 Beardies.

Wir werden niemals unseren Typ Beardies ändern, wir wollen den Beardie, der 4:5 in seinen Gebäude ist und das wunderbare raumgreifende Gangwerk hat. Selbstverständlich mit dem Wesen was wir lieben, ruhig, ausgeglichen und selbstversichert, eben ein echter Beardie.
Wir wollen unseren Typ Beadies auf Aussstellungen immerwieder zeigen, deshalb  sind wir auf viele Ausstellungen in ganz Europa mit unseren Hunden.

Seite 1 von 2112345...1020...Letzte »